Donnerstag, 5. Februar 2009

Remakes...ich kann nicht mehr!

Ich möchte euch mal an einen Blogpost verweisen, der mir die Spucke raubt und in Rage versetzt:

http://my.spill.com/profiles/blog/show?id=947994:BlogPost:1000866

(Nur mal so, Spill.com ist ne tolle Seite und sollte von jedem gesehen werden, doch zurück zum Thema)

Versucht da irgendeine Gruppe von Menschen *HUST-HUST-Produzenten-Schniedel...ähh, Hollywoods-HUST* uns absichtlich anzupissen? Alleine schon die Idee von Neuverfilmungen hat sich inzwischen so breit getreten, aber das jetzt auch noch richtig gute Filme nochmal gemacht werden müssen, ist neu und weitaus grausamer als Remakes von asiatischen Horrorfilmen (solange man sich nicht an Audition rantraut ist das noch ok, obwohl nee, Saw 1 hat's ja quasi schon gemacht). Nehmen wir mal diese Liste ein bisschen analystisch auseinander:

Crazies, Sie Leben, Die Vögel, Poltergeist & Hellraiser: Horrorfilme sind verflucht einfach neu zu machen, man denke nur an die zahllosen Verfilmungen des "Invasion der Körperfresser", also ist mir so ziemlich egal, was daraus wird, wahrscheinlich wird's totaler Bullshit, der in den Videothekenregalen abgammelt (oder Schweinegeld verdienen, je nachdem...wahrscheinlich sogar mit Fortsetzungen, Rob Zombie kriegt's ja auch hin), schön mit Splatter und alldem, was die Kiddies von heute ja so anspruchslos klasse finden. Ich hab mich damit abgefunden.

Meatballs: Zunächst mal: Wieviele superdurchschnittliche Fortsetzungen gab's schon vom Original, die Kuh muss doch mal langsam totgemolken sein. Und noch eins: Was wird ein Remake zur heutigen Zeit beitragen? Noch ein Ferienlager-Film mit Teenies, vielleicht noch als Unrated, voller Darsteller, die's nicht bringen? Bald kommt sowieso ein ähnlich gelagerter Film vom Regisseur von Superbad raus, "Adventureland". Warum dann also einen Streifen gucken, den ich schon von früher mit BILL MURRAY kenne? Wer will den ersetzen?

Metropolis: Die Story ist für heutige Zeiten noch modern und könnte sogar neu funktionieren. Aber es gab doch schon ein Remake, ach wie hieß das nochmal, ähmm, "ROBOTIC ANGEL"! Let it be!

The Incredibly Shrinking Man: Wow, Eddie Murphy wiederholt eine seiner Rollen aus "Mensch, Dave". Wie...äh...lustig.

Das dreckige Dutzend: Also, es gab ja schon mehrmals Variationen dieser Story, ich erinnere mich da nur mal an diesen einen Biker-Streifen, dessen Namen wir entfallen ist. Jedoch frag ich mich, wer denn diesen Streifen hier noch sehen will, nachdem der ziemlich ähnlich wirkende "Inglorious Basterds" das Genre erstmal für ein paar Jahre revolutioniert hat (Steht zur Debatte).

Akira: Wenn der computeranimiert wird, erschieß ich die Macher. Realverfilmung könnte noch unfreiwillig lustig sein (siehe Dragonball Evolution), aber ich mach mir keine Hoffnungen für einen Film, der sowieso schon von Blade Runner inspiriert ist, von seiner grandiosen höchst-aufwendigen Animationshandarbeit lebt UND zu meinen Favouriten zählt. Ganz großer Scheiß.

Footloose, Fame, My Fair Lady & Rocky Horror Picture Show: Noch mehr Disney-Channel-Kiddies-Kacke? Kann ich mir ja gleich "The Legend of Bonny & Clyde" mit Hillary Duff und dem Typen aus "Air Bud" (Der Köter?) reinziehen.

Die Rote Flut: Ich dachte, die Sowjetunion wär nicht mehr. Oder doch nicht? *SCHNITT ZU SIMPSONS-FOLGE, WO HOMER DAS U-BOOT KIDNAPPED UND DIE UDSSR WIEDER AUFERSTEHT* Naja, wenn alles nicht hilft, sagen wir einfach, dass die bösen Moslems angreifen und nur noch ein Teenie-Team, bestehend aus Zac Efron, Shia LaBeof, Christopher Mintz-Plasse (McLovin), Die Jonas Brothers & Michael Cera sie besiegen kann. Hammer-goil!

Conan: Ich seh schon die Schlagzeilen: "The Scorpion King meets 300"

Nummer 5 lebt: Moment mal, der kommt auch neu raus? Ich dachte, Wall-E wär's schon gewesen?

Rosemary's Baby: Produziert von Michael Bay. Klingt das gut? Nein. Muss ich mehr dazu sagen? Nein.

The Jetsons: Wenn's ne Realverfilmung wird wie "Familie Feuerstein" könnte es witzig sein. Wenn's ne Computergenierte Kacke wird, guck ich lieber den "Jetsons-Film" von 1991. Zweifelhaft.

Sympathy for Lady Vengeance & Old Boy: Warum auch nicht gleich noch Sympathy for Mr. Vengeance? Etwa nur, weil dort ein Kind stirbt? Ja, ganz schön kontrovers...Habe trotzdem alle DVD's davon zuhause und brauch mir das dann nicht antun. Hat uns "Zinda" nicht gelehrt, dass ein Remake dieser Filme eine schlechte Idee ist?

Letzter Tango in Paris: Aus Hollywood? Könnte dann glatt so erotisch werden wie "Untreu" mit Richard Gere und Diane Lane, am besten mit den selben Darstellern. Ein verdammt mieses Projekt, so ein klassisches Material fässt man nicht an.

Rashomon: Es gab schon unzählig viele Quasi-Remakes, die den Namen nicht brauchten und trotzdem bekannt wurden. Wie soll das jetzt funktionieren? Als L.A.-Drama von irgendnem Indie-Typ? "L.A. Crash", "Short Cuts" oder "Pulp Fiction" könnte man den dann nennen.

All of me: Schön, Steve Martin spielt die selbe Rolle wie damals, kriegt es aber statt Lily Tomlin mit urgh...Queen Latifah zu tun. Wird bestimmt DER Hit.

Death Wish: Hey, man hat mir die Idee geklaut! Ihr habt meine Identität geklont! MENDOZA!!!! Ich würde übrigens Josh Brolin als Hauptrolle besetzen; Regie: Caspar Noe (Irreversibel)

Westworld: Wer kann genauso gut nen Roboter ausdruckslos darstellen? Jason Statham, Keanu Reeves, Zac Efron, Die Jonas Brothers? Alles potenzielle Kandidaten. Nicht zu vergessen Will Smith, new master of Remakes. Apropos...

Willkommen bei den Sch'tis: Wie ein Remake davon aussehen soll, kann ich mir schon vorstellen und es könnte echt langweilig werden. Entweder wird Smith von Nordamerika (sagen wir New York) in die Südstaaten geschickt, wo er den Hillbilly-Dialekt nicht versteht ODER wird von Miami aus ins jüdische Viertel von New York geschickt, wo er dann hebräisch lernen muss. Die 2. Variante gefällt mir zwar besser, aber wünschen tu ich mir keine von beiden.


Da habt ihr's, noch ein wütender Blogger, der seinen Frust mal ganz fix abgelassen hat. Ich jedenfalls freu mich schon auf die Reviews, denn nichts ist schöner, als einen schlechten Film fertig zu machen.

Auf Hollywood!

1 Kommentar:

Martin Hentschel hat gesagt…

der Typ aus Air Bud (der Köter?)

LOOOOLLLL, ich kann nicht mehr!!!!!!!!!!!! :D