Mittwoch, 19. August 2009

3, 4 & 5. Drehtag zu "ERWIN BRADDOG 2 - Die Abrechnung"

So, da bin ich wieder. Und Junge, bin ich k.o! Drei Tage hintereinander lang habe ich mich mit meiner Kamera durch Mecklenburg-Vorpommern gemacht, um den Großteil der Szenen unseres neuen Films, EB 2, auf VHS-C zu bannen. Jetzt fehlen nur noch ein paar Nachdrehs für den armen Combat Johnson^^

3. Drehtag:

Da war ich in Rostock und traf gleich auf dem Bahnhof zum ersten Mal den großartigen Martin Hentschel, einen der renommiertesten Schauspieler unserer Zeit in Deutschland! Nach einigen Absprachen, allgemeinem Plaudern und der Suche nach Locations filmten wir seine Szenen mit bester Laune innerhalb der verfallensten Buden der Hansestadt ab und sogar ein kleines Photoshooting trug zur Erheiterung bei!:)
Ist wirklich erfrischend, mal mit echten Profis zusammenzuarbeiten, auch wenn's ein Mörder-Party-Trash-Film wird :D

4. Drehtag:

Mit dem Bus (Liniensprinter) machte ich mich getarnt als Rucksacktourist (plus Plastikschwert, dass oben rausguckte) auf den Weg nach Spoldershagen, meiner 2. Heimat;) Die Fahrt hatte 3,10 € gekostet, was bis jetzt so ziemlich die einzigen Budgetausgaben für den Film waren. Allerdings stieg ich mangels besseren Wissens bereits in Martenshagen aus, weshalb ich noch knapp 1,5 km zu Fuß gehen mußte, war aber nicht so tragisch^^
Dort traf ich dann auf meinen Hauptdarsteller und Cousin, Tom Nehmer!:) Wir tauschten uns zuerst gute 2 1/2 Stunden lang über alles aus, was uns in letzter Zeit so passiert war, was im Film geschehen würde und was wir so an interessanten Medien füreinander hatten;)
Danach gleich verpackte ich ihn in die typische Erwin-Braddog-Uniform ein (doch seid gespannt, Tom hat einen ganz neuen Look für den Vietnam-Helden erschaffen!) und auf ging's zum legendären Ziegenhals, einem Waldgebiet von Spoldershagen, wo wir dann ein paar CGI-Heavy-Szenen abfilmten. Die digitale Nachbearbeitung wird nachher sowieso das Schwierigste^^
Danach ging's zu Oma's Haus in Spolderhagen, wo wir weitere Szenen abdrehten, bis die Sonne unterging. Wir filmten noch ein paar Innenaufnahmen und capturten das gewonnene Material sofort ein, während Tommi mir die Wunder des "Landwirtschaftssimulator's" offenbarte. Oh, und wir haben auch ein paar Fotos geschossen^^ Aus Geheimhaltungsgründen allerdings erstmal nur Fotos von mir (Alle Rechte sind Tom Nehmer vorbehalten):


So sehe ich übrigens nicht im Film aus, die Szene kommt auch nicht drin vor^^


Kaputte Plastik-Knarre (das rostige Ding da oben drauf hält das Raustreten der Knaller immer auf bei diesem "Spielzeug")


5. Drehtag:

Fing sehr früh (13 Uhr) an und umfasste so ziemlich alle Kampfszenen. Bei dem warmen Wetter und den ganzen Kostümen wurden unsere akrobatischen Meisterleistungen schwieriger als gewohnt (zudem hatte Tommi vorher noch ein NVA-Schlauchboot aus eigener Lunge aufgepustet...Fragt nicht warum^^). Dazu kam noch, dass die Kamera zeitweise gestreikt hat, was aufzunehmen (was wir ihr schnell wieder abgewöhnten) und einiges an Kunstblut abbekam^^ Doch mit gutem Geiste haben wir auch diese Hürden bewältigt. Danach haben wir uns eine dicke Mahlzeit mit reichlich Drinks gegönnt, um das Ende der Allgemeinen Dreharbeiten zu feiern (wie gesagt, noch Nachdrehs mit Combat^^). Was ein Abenteuer.

Okay, jetzt steht nur noch ein 6. Drehtag an und natürlich die aufwendige Post-Production, die ich hoffentlich Ende des Monats hinter mir haben werde^^

Bis zum nächsten Mal, wünscht euch der GENERAL noch viel Spaß
und erhofft sich große Vorfreude von euch^^

Tschüssikowski :)

Kommentare:

Doc Savage hat gesagt…

Meine Vorfreude haste sicher.

Finds immer super, wenn sich Leute hinsetzen, um was eigenes auf die Leinwand zu zaubern!!

Combat Johnson hat gesagt…

juhu, bitte mehr nachdrehs und weniger continuity! naja klingt ja superspannend... aber hab ich richtig gelesen? du hast knaller in die gute alte kaputte powerman gehauen? soll das so ne art billig sfx ohne cgi sein? :D mensch mensch, aber das material werd ich ja am we erstmals zu sehen bekommen, als vip und nebendarsteller. hast du eigentlich noch n paar storytwists mit dem mysteriösen schauspieler M.H. eingebaut? jaja party trash at its best. der film wird auch hier in stralsund sehnsüchtig von meinen bekannten erwartet. die haben richtig hohe standards ;) aber da ich kunstblut gelesen habe werden die wohl glücklich sein. gott bin ich aufgeregt. unser erster gemeinsamer spielfilm unter dem banner des g.u. film medienverleihs... wir werden mit den raubkopien unserer eigenen DVD's reich... ich überleg echt schon ob ich die nicht wieder in den mediamarkt in die budgetdvdkiste reinhau mit nem preisschild von anderen dvd's ;)

GeneralUnsichtbar hat gesagt…

@Combat: ^^ Irrerweise waren ja 2 Powerman-Knarren vor Ort, eine haben wir für Tommi's Photoshooting in die Luft geworfen und da is die auseinandergebrochen vorne, kommt nicht im Film vor^^ Mit unserem Mystery-Guest habe ich so ziemlich das gesamte Intro (minus deine szenen, die noch nachgedreht werden müssen) abgedreht, wo schon so einiges offenbart wird. Kunstblut, naja, verdünntes Ketchup wohl eher, für ganze 2 Einstellungen gebraucht^^ Stralsund weiß, was gut is, die Standards können se ruhig halten^^ Da kannste dem guten alten Media Markt natürlich nen schönen Besuch abstatten^^